Willkommen!

Haben Sie Lust, mit uns Boule zu spielen? Kommen Sie einfach zu uns und spielen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie, egal ob Sie keine, wenig oder viel Spielerfahrung haben. Falls Sie noch keine Boule-Kugeln haben, helfen wir Ihnen gerne aus.

Wir treffen uns derzeit immer montags und donnerstags ab 17 Uhr und nach vorheriger Verabredung am Samstag oder Sonntag nachmittags auf unserem Boule-Platz (Walldorfer Straße in Nußloch, unmittelbar neben dem Supermarkt REWE, siehe Google Maps oder Bild des Boule-Platz).

Wenn Sie Mitglied in unserem Verein werden möchten, dann laden Sie bitte unseren Mitgliedsantrag herunter, füllen ihn aus und lassen ihn uns zukommen.

Aktuelles

[25.04.2017] Eiskalt erwischt -- Ja, so blöd kann's laufen! Unsere kleine Boule-Reise ging am vergangenen Samstag zum zweiten Kreisliga Spieltag nach Sattelbach einige Kilometer hinter Mosbach in die Gegend, die manche schon "Badisch Sibirien" nennen! Und tatsächlich, oben auf dem Hügel gelegen, erstrecken sich die weitläufigen Spielfelder des Boule-Sport-Club Sattelbach, unserem heutigen Einsatzort.

Kaum aus dem warmen Auto ausgestiegen, schlug uns ein eisiger Wind aus Nord-Osten entgegen! Tiefhängende Wolken fegten über uns hinweg, noch ohne Regen, - sehr unfreundlicher Empfang, für den unsere gastfreundlichen Ausrichter natürlich nicht verantwortlich waren! Sie bemühten sich nach Kräften, alle Teilnehmer mit heißen Getränken zu versorgen. In einem Zelt, das in den Wintermonaten zum "Indoorboulespielen" benutzt wird, drängten sich die Teilnehmer dieses Ligaspieltages.

Ein Teil saß an den eng gestellten Biertischen, der Rest stand dicht beieinander in den Gängen, die Vorstellung von Hühnern in Stallhaltung kam unweigerlich bei vielen Spielern hoch! Zum Spielen mussten dennoch alle Wettkämpfer raus aus dem geschützten Raum in die raue Wirklichkeit!

Unsere ersten Gegner waren die Damen und Herren von den Boulefreunde Malsch, deren siebte Mannschaft, die nach dem ersten Spieltag in der Rangliste an erster Stelle standen. Die Spieler kennen wir schon seit einigen Jahren, dem entsprechend war die Begrüßung wie immer freundschaftlich, herzlich.

Die beiden anfangs zu spielenden Tripletten (drei gegen drei Spieler) gingen, wie nicht anders zu erwarten, deutlich mit 13:8 und 13:4 an unsere Freunde aus Malsch. Bei den folgenden drei Doubletten (zwei gegen zwei Spieler) lief es für unsere tapfer kämpfenden Damen und Herren auch nicht wesentlich besser. Zwei davon verloren wir verdient hoch mit 4:13 und 3:13 Punkten, lediglich bei der letzten Doublette entspann sich ein erbitterter Wettkampf mit tollen, gelungenen Aufnahmen von allen vier Teilnehmern. Leider verlor unser stark spielendes Paar am Ende unglücklich mit 11:13 auch dieses letzte, tolle Spiel!  Endergebnis dieser Vormittagsrunde 5:0, für die souverän spielenden Damen und Herren aus Malsch!

Dass wir diese Begegnung verlieren würden, hatten wir zwar zuvor bereits eingerechnet, aber nicht in dieser Deutlichkeit! Ein kleines Trostpflaster bleibt uns dennoch: in der Malscher Mannschaft spielen einige Spieler, die früher schon in oberen Spielklassen erfolgreich mitgewirkt haben. Sie stehen aber zu Recht an der Tabellenspitze! Sie haben am Ende dieses Spieltages von den zwanzig Spielen aus zwei Spieltagen, siebzehn für sich entscheiden können und damit aus alle vier Begegnungen einen Punkt für sich mitnehmen können! Sie führen zu Recht mit 4.0 in der Rangliste.

Dann ging's in die von allen Teilnehmern hoch verdiente Mittagspause. Ausgefroren flüchteten die Wettkämpfer in das zumindest vor dem eisigen Wind schützende Zelt und versuchten sich durch die leckeren warmen Speisen und den inzwischen dargebotenen Glühwein (!) aufzuwärmen. Unsere "Nachmittags-Gegner" waren die Damen und Herren des Nachbarvereins aus Walldorf, Pétanques Les Primeurs Walldorf. Hier rechneten wir uns eine reelle Gewinnchance aus und freuten uns auf diesen Wettstreit.

Allerdings hatte es inzwischen draußen zu regnen begonnen. Als wäre der eisige Wind nicht schon Belastung genug gewesen, peitschte der Regen jetzt noch zusätzlich auf die mutigen Wettkämpfer ein! Aber unsere tapferen Spieler belohnten sich Spiel um Spiel durch ihren erfolgreichen Einsatz! Die beiden Tripletten gewannen sie mit jeweils 13:10 Punkten, von den drei Doubletten gingen ebenfalls zwei an unsere Mannschaft, eine mit 13:7 und die zweite sehr deutlich mit 13:1,  die dritte Doublette ging mit 13:7  zu Gunsten der "PLP"-Walldorf zu Ende. Für uns alle ein versöhnliches Ende, was das Spielergebnis dieses Tages anbelangt, aber ein scheußlicher Ligatag von Seiten des unzumutbaren, eisigen Wetters! Es ist tatsächlich etwas dran, an der Bezeichnung "Badisch Sibirien", wir alle können es bezeugen, haben wir es doch tapfer leidend erlebt!

Dank geht an dieser Stelle an alle Helfer des Ausrichtervereins Boule-Sport-Club Sattelbach, die sich spür- und sichtbar alle Mühe gaben, uns trotz der kaum zu ertragenden Wetterbedingungen, diesen harten Wettkampftag mit leckeren Speisen und Getränken zu erleichtern!

Ein Dank geht aber auch an Dirk O., den Mannschaftsführer der Nebenbouler, der alle tapferen Spieler, die sich diesen außerordentlichen Strapazen ausgesetzt haben, positiv motivierend bei der Stange hielt!

Ein abschließender Treff in unserem angenehm eingeheizten Clubmobil rundete diesen Tag dann noch ab, dachten wir doch, uns mit unserem eindeutigen 4:1 Sieg gegen  die "Walldörfer" in der Tabelle von Platz neun etwas nach oben gekämpft zu haben! Dem war leider nicht so, die genaue Berechnung aller Ergebnisse ergab letztlich sogar einen weiteren Abstieg auf den letzten Platz, ans Ende der Tabelle! Wir hatten unterm Strich einfach zu viele Begegnungen mit zu hoher Punktedifferenz verloren!

Schade, aber auch da hat es uns unerwartet zusätzlich kalt erwischt! Aus dieser Position heraus lässt es sich nun locker aufspielen, wir können nur noch gewinnen, wenn nicht an der Position in der Tabelle, so doch an weiterer Spielerfahrung, gemäß dem Motto: dabei sein ist wichtiger als gewinnen! Aber ab und an gewinnen macht natürlich mehr Spaß! Wir nehmen es sportlich und werden uns auch weiterhin bemühen, an den kommenden Ligaspieltagen erfolgreicher zu spielen!

Mit viel Freude und gemeinsamem Spaß spielen wir dennoch immer montags und donnerstags ab 17 Uhr auf den Bouleplatz unterhalb des REWE-Markts und freuen uns immer über "Neueinsteiger", die mit uns diesen schönen Sport ausüben wollen!

Kreisliga

[23.04.2017] Die aktuellen (Teil-) Ergebnisse der Kreisliga sind: :

[29.03.2017] Die nächsten Termine und Orte der Kreisliga 2017 sind:

Überblicke über Spiele und Ergebnisse finden sich auf diesen Seiten: Kreisliga 2017.

Mehr?

Viele weitere, auch ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv. Viel Spaß beim Lesen...